Geschichte

Michael Summer

Michael Summer

Am 14. September 1895 meldete Michael Summer einen Tischlerhandwerksbetrieb im Gemeindegebiet von Wallern vorschriftsmäßig bei der damaligen Gewerbebehörde an. 1906 siedelte er mit dem Betrieb in die Nachbargemeinde nach Pamhagen. Nach einigen Jahren kam er aber wieder nach Wallern zurück.

Heinrich Summer

Michael Summer

Sein Sohn Heinrich übernahm den Tischlerbetrieb, dem auch eine Leichenbestattung angeschlossen war, ab 1923. Er beschäftigte in der Regel immer zwei bis drei Mitarbeiter. Heinrich Summer war der 1. geprüfte Tischlermeister im Bezirk Neusiedl/See.

Johann Summer

Michael Summer

1963 übernahm dessen Sohn Johann den Betrieb, erweiterte den Maschinenpark und ermöglichte somit auch die Verarbeitung des neuen Werkstoffes "Furnier".

Alois Summer

Michael Summer

Durch Alois Summer befindet sich der Betrieb seit 1983 nun in der 4. Generation. Eine notwendige Standortverlegung erfolgte durch einen Neubau in die Hauptstraße 68a. Diese Werkstätte wurde nun in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern den einzelnen Arbeitsabläufen entsprechend errichtet.